0

Buchtipps

Der Titel ist vielleicht etwas sperrig, die Geschichte ist es aber keineswegs! Wir befinden uns in Mallowan Hall, dem Anwesen der berühmten Agatha Christie. Doch es ist nicht die Queen of Crime, die hier ermittelt, es ist ihre Haushälterin Phyllida Bright! Agatha Christie und ihr Mann haben für ein paar Tage Gäste nach Mallowan Hall eingeladen und gleich am ersten Morgen findet die Haushälterin eine Leiche in der Bibliothek!

Als Carmen plötzlich ohne Job dasteht, wird sie zu ihrer Schwester Sofia nach Edinburgh abgeschoben. Sofia ist alles, was Carmen nicht ist...erfolgreich im Job, glücklich verheirate, Mutter von drei, bald vier Kindern, Managerin eines perfekten Zuhauses! Dass es da zwischen den Schwestern ordentlich brodelt ist keine Überraschung! Und dann soll Carmen in der Weihnachtszeit auch noch in einer alten Buchhandlung aushelfen, um die es nicht zum Besten gestellt ist.

Elin kehrt nach dem Tod der Mutter in ihren norwegischen Heimatort zurück, um das Haus auszuräumen und zu verkaufen. Ihre Erinnerungen an den ersten Teil ihrer Kindheit sind gut, wuchs sie doch behütet mit den Eltern und den beiden älteren Brüdern auf. Doch dann geschieht in dem Ort, der geprägt ist von der Eisen-Förderung, ein gewaltiger Erdrutsch und reißt Elins Vater und die beiden Brüder mit sich. Die Mutter verkraftet diese Verluste nicht und Elin wächst größtenteils in Oslo bei der Großmutter auf, der Kontakt zur Mutter wird immer oberflächlicher.

Nach über 15 Jahren kehrt Lorna auf die schottische Insel Kip zurück, wo sie zusammen mit ihrem Bruder aufgewachsen ist und die sie damals überstürzt und heimlich verlassen hat. In London hat sie sich zusammen mit ihrer Tochter Ella ein Leben zu zweit aufgebaut, doch Ella reicht das nicht, sie möchte ihre Familie kennenlernen. Und so machen sich die beiden auf die Reise, Ella voller Erwartungen und Vorfreude, Lorna voller Abneigung und Widerwillen. Zu viel ist damals passiert und liegt seitdem tief in Lorna verborgen.  

Hier braucht man eigentlich nicht mehr viel zu sagen.... Mit Band 7 ist es der aktuelle Band der Romantic Escapes Serie, wir lieben sie alle! Wer sich einfach mal ein bisschen wegträumen möchte liegt hier immer richtig!!! Ich würde sagen, man schaut, auf welches Land oder welche Stadt man gerade Lust hat und los geht’s! (Sonja)  

Die Autorin, bekannt durch ihre Ostsee-Krimis um die Ermittlerin Pia Korittki, hat nun den ersten Band einer Nordsee-Reihe (Akte Nordsee) geschrieben. Fentje Jacobsen ist Rechtsanwältin, ihre Kanzlei ist kein hippes Büro sondern ein Zimmer auf dem  nordfriesischen Bauernhof ihrer Großeltern, die mehr und mehr Unterstützung brauchen. Bei einem Gang auf die Weide, um nach den Schafen zu sehen, findet sie den orientierungslosen und leicht verletzten Tobias Asmus. Als kurze Zeit später dessen Freundin Sabrina tot aufgefunden wird, gerät Asmus schnell unter Verdacht.

Die (fiktive) griechische Insel Nissos hat sich vom Geheimtipp zum Zentrum des europäischen Jetsets gemausert. Eine illustre und eingeschworene Gemeinschaft verbringt dort die Sommermonate mit Strandtagen, Partys, Kunstausstellungen.... Auch der Athener Kriminalkommissar Christopheros Markou verbringt dort ein paar Urlaubstage. Doch dann ist es mit dem süßen Müßiggang vorbei, den bei einer Party wird die Leiche der britische Journalistin Lucy Davis entdeckt.

Der siebte Fall für Joachim Vernau und diesmal verschlägt es ihn in die Uckermark. Eigentlich möchte er ein paar Tage ausspannen und hat die Einladung des Berliner Professors Steinhoff angenommen, diese Tage in dem zu seinem Anwesen gehörenden Bootshaus am Düstersee zu verbringen. Doch schon am ersten Morgen wird Steinhoff tot am See aufgefunden... Die Verbindungen Steinhoffs zu diesem Ort gehen in seine Kindheit zurück und er und die Dorfbewohner stehen sich meist feindlich gegenüber.

Evangeline und Hazel lernen sich auf einem Gefangenenschiff kennen, das sie 1840 von England nach Tasmanien, damals eine britische Strafkolonie, bringen soll. Das Leben auf dem Schiff ist hart. Evangeline ist schwanger und als sie während der Überfahrt das Kind bekommt, steht ihr Hazel zur Seite. Doch die Ereignisse spitzen sich zu und als das Schiff am anderen Ende der Welt anlegt, hat sich einiges verändert....

Emmy ist ein hartes Leben gewohnt. Aufgewachsen Anfang des 20. Jahrhunderts auf einer Nordseeinsel, muss sie sich nach dem frühen Tod der Eltern als Hausmädchen in Berlin verdingen. Hier lernt sie ihren Mann Hauke kennen, der sich aber nicht wirklich um seine Familie kümmert, bekommt drei Kinder und versucht, irgendwie durch die Wirren des Zweiten Weltkriegs zu kommen. Kämpfen kann sie, sie ist hart im Nehmen! Jetzt, kurz vor ihrem 86. Geburtstag, ist sie dabei, die letzten Dinge zu ordnen. Und auf ihre Kinder warten so einige Überraschungen...