Saving Grace

Grace und Jack Angel, bei diesem Ehepaar wirkt alles perfekt. Jack ist gefeierter Anwalt für misshandelte Frauen. Grace die perfekte Ehefrau dazu. Graces Schwester Millie hat das Down-Syndrom und wird bei den beiden einziehen, wenn sie ihre Schule im Internat abgeschlossen hat. Die Geschichte springt zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her, immer mehr erfährt man von dem perfiden Plan hinter der perfekten Fassade. Und wer eigentlich wirklich in Gefahr ist. Damit erhöht sich auch der Puls beim Lesen, hoffentlich geht alles gut aus!

 

 

Mir gefällt in diesem Thriller die Darstellung der Millie mit Down-Syndrom. Sie versteht nicht alles und trotzdem spürt sie, dass bei ihrer Schwester irgendwas nicht in Ordnung ist. Als Grace und Millie tatsächlich einmal einen Moment alleine sind, versucht Grace sie zu warnen. Millie setzt das ganz fein und bewegend um.

 

Behinderte auszunutzen, das ist ein Tabu. Aber natürlich gibt es das. Und ich finde, der Autorin ist das als Thema in einem schnell zu lesenden Thriller gut gelungen. Macht ja nichts, wenn man beim Lesen auch mal über seine Einstellung zu Tabus nachdenkt, oder? (Moni)

 

Paris, B A
Blanvalet Taschenbuch Verlag
ISBN/EAN: 9783734102639
9,99 € (inkl. MwSt.)